Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/muggatusa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Christmas at Honolulu

Ich weiss, ein bisschen spät, aber ich hab euch wirklich nicht vergessen. Merry Christmas to all of you! Hier ein kurzer Wochenrückblick (ich weiss, dass es heute erst Donnerstag resp. Bei euch Freitag ist, aber trotzdem) Über das Wochenende haben wir mit zwei Autos die Insel Oahu erkundet. Es war fantastisch: 1. Stopp, North Shore. Das ist, wie dem Namen zu entnehmen ist, ganz im Norden der Insel, wo über die Weihnachtszeit die bekannten riesigen Wellen dem Land zu schwimmen und die Surfer ihr können demonstrieren. Ich war wirklich sprachlos. Einfach krass! Es kann aber auch sehr gefährlich sein. Da kam eine ca. 12 Meter Welle herangebraust, ein Surfer ist startklar und dann verjättets den so richtig. So richtig richtig. Schlussendlich tauchte er nach einer gefühlten Viertelstunde wieder auf, zum Glück, aber mit zwei halben Brettern in den Hand. Scheenä seich, oder eher Glück im Unglück.. Unser Trip ging mit mehreren Beach-Stopps die Nord-Ostküste hinunter. Ich sag euch: eine unglaublich faszinierende Landschaft. Da sind nicht einfach nur Strände, da hats auch Hügel, Täler, Wälder, Städtchen und viele Essensstände mit frischen Shrimps. Aber vorallem fällt einem das easy-going-feeling auf. Einfach gemütlich und ja kein Stress! Einen Strand muss ich besonders erwähnen. Wir waren am Lanikai-Beach. Einer der 10 schönsten Strände der Erde. Und ich war dort! ;-) Am Sonntag kämpfte ich ziemlich mit dem Wecker. Wir fuhren um 5.45 Uhr los um den Koko Head zu besteigen (wohlgemerkt es war Sonntag!). Der Hügel ist zwar nur 450 m.ü.M. Doch als einziger Weg führt eine 600 stufige "Treppe" (es war eigentlich ein altes Bahngeleise) hinauf, die grader nicht sein könnte. Es war sowas von anstrengend!! Aber es hat sich tausendmal gelohnt! Wir sahen einen wunderschönen Sonnenaufgang und eine atemberaubende Aussicht. Zur weiteren Belohnung gehörte das schnorcheln durch und über ein wunderschönes, lebendiges Riff, wo ich endlich eine Riesenschildkröte gesehen habe! Es war einfach unglaublich. Das ist für mich eines der schönsten Tiere. Sie strahlen eine grossartige Ruhe aus, "schweben" durch das Wasser und zeigen den Inbegriff vom easy-going. ;-) Dann war schon bald der 24. Dezember da. Am Morgen hatten wir normal Schule und am Nachmittag war ich das erste Mal in meinem Leben an einem American Footballgame. Obwohl es "nur" ein College-Match war, fieberten gegen die 20 Tausend Menschen mit. Krass, hä! Amerika halt. Den Heiligabend genossen wir, mit zum Teil selbstimportierten, Gerberfondue und gemütlichen beisammen sein. Ein reichhaltiges Amerikanisches Breakfast assen wir am Weihnachtsmorgen. Wir waren knapp 20 Personen und hatten eine super, wenn auch nicht sehr weihnächtliche Stimmung. Anschliessend spazierten wir bei brühender Hitze durch den Waikiki-Stadtteil nachhause. Der Nachmittag verbrachten die meisten für sich bevor wir am Abend in der Residence den Grill für ein BBQ starteten. Heute am 26. Dezember sass ich wieder in der Schule und das Referat vom Lehrer über die wichtigen Merkmale der Anordnung der Adjektive in der Englischen Sprache war so extrem spannend, dass ich gleich diesen Blogeintrag-Entwurf schreiben konnte. ;-) Ich möchte mich bei allen bedanken, welche sich die Zeit nehmen meine Texte zu lesen und in Gedanken immer wieder bei mir sind. Ebenfalls herzlichen Dank für die vielen Kommentare, Mails und Whatsapp-Mitteilungen. Ich freue mich immer sehr über eure Nachrichten aus der Schweiz!! Dankä tuisig! Oder wie hier in Hawaii gedankt wird: Mahalo! Und nebenbei: es geht mir wirklich gut da! :-) Leider klappt es mit den Fotos auf diesem Blog nicht so gut. Deshalb werde ich an die Interessierten gerne per Mail ein paar Schnappschüsse weitersenden. Für dies bitte ich euch, eure Mailadresse in diesem Blog zu vermerken oder an eli-kayser92@hotmail.com zusenden. :-) Nun wünsch ich euch schöne verschneite Tage und wenn ich mich zuvor nicht mehr melden würde, eine gigantische Silvesternacht und einen noch gigantischeren Start ins neue Jahr! Aloha Eliane
26.12.13 19:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung